Geld anziehen & manifestieren - Das richtige Mindset um Fülle zu manifestieren

Wie kannst Du Geld manifestieren und Fülle in Dein Leben ziehen?

Im ersten Schritt solltest Du dir darüber bewusst werden, wie Du über das Thema denkst und fühlst. Was denkst Du über Geld und was sprichst Du aus? Sagst Du, Du hättest nie Geld?

Dann wird das Universum nicht in der Lage sein, Dich mit Geld zu erfüllen, denn das Wort „nie“ ist sehr festschreibend. Wenn es also für Dich feststeht, dass Du nie Geld hast, dann wirst Du auch nie Geld haben. Versuche also dieses „nie“ oder Ähnliches aus Deinen Gedanken oder Wortschatz zu streichen und so aus den Mangel-Gedanken herauszukommen.

Das heißt, komme weg von dem Gedanken, dass du Geld brauchst und erkenne vielmehr, dass es schon da ist. Denn immer, wenn wir etwas brauchen, sind wir im Mangel und wenn wir etwas haben wollen – vielleicht manchmal auch vom Ego – dann ist da eher so ein gewisser Krampf und Druck hinter der Sache. Zusätzlich bist Du dann oft auch eher noch ungeduldig und stellst Dir dann noch vor, wie es genau ablaufen soll und erwartest, dass es genau so passiert. So hat das Universum gar keine Möglichkeit und keinen Freiraum, Deinen Wunsch zu erfüllen. Es kann natürlich schon sein, dass es kurzfristig funktioniert, wird dann aber eher nicht nachhaltig anhalten.  

Wie ist also Dein Mindset? Wie kannst Du noch mehr Geld in dein Leben ziehen?

Es gehört natürlich schon ein bisschen Aktivität dazu und ebenso das Loslassen. Wenn Du zum Beispiel jeden Tag zum lieben Gott betest, Du mögest doch bitte im Lotto gewinnen, gehst aber nie Lotto spielen, dann wirst Du natürlich auch nicht gewinnen!

Was brauchst es also? Es braucht immer erst mal ein starkes Gefühl, wie es z.B. ist, Lotto-Millionär zu sein oder wie es ist, vollkommen gesund und glücklich zu sein, in einer glücklichen Partnerschaft zu sein oder wie es ist in Fülle zu leben.

Du solltest so tun und so leben, als wenn das Geld schon da wäre. Ich lade Dich also ein, darauf zu achten, wie Du etwas fühlst und auch formulierst. Ist es mit Leichtigkeit oder mit Verbissenheit? Beobachte in den nächsten Tagen mal deine Gedanken und Gefühle. Dann könntest du z.B. Wünsche für Dich forumlieren, wie etwa: „Ich möchte immer genug Geld haben.“ oder besser noch: „Ich möchte immer mehr als genug Geld haben, sodass ich auch immer etwas für Andere übrig habe“. Wichtig dabei ist nur, dass der Wunsch nicht aus Deinem Ego herauskommt, sondern mit Liebe und Leichtigkeit.

Außerdem ist es entscheidend, zwar Aktivität und Energie hineinzugeben, dann aber auch wieder loszulassen. Es also fast wieder zu vergessen. Lass es Dir fast egal werden. Es gibt dann also nichts mehr für Dich zu tun. Lasse los, lehne Dich zurück, vertraue auf das Universum. Auch wenn ich keine Versprechen abgeben darf, ich kann Dir versprechen, dass dies funktionieren wird. So hat das Universum freie Hand und die Energie kann wieder zu Dir zurückfließen. So kommt das Geld und die Fülle irgendwann aus einer Ecke, an die du gar nicht gedacht hast.

Ich lade Dich ein, einfach geduldig zu sein, nachdem Du Energie in ein Thema gesteckt hast. Atme tief, nimm Dir eine Auszeit, nutze die Meditation. Die meisten Dinge geschehen wirklich beim Nichts-Tun. Glaube daran und vertraue darauf. Traue Dich dann also, einfach mal nichts zu tun.